Eine Möglichkeit sich zu spüren

Aufwachen. Ein kleines Lächeln stiehlt sich ins Gesicht. "Endlich einmal frei heute!" Erstmal Kaffee. Der dehnt sich ca 3 Stunden lang. Moderne Menschen nennen das brunchen. Es ist so ähnlich, nur ohne zu essen. Halt, eine Tafel Schokolade musste sein. Passt super zu Kaffee. Zwischendurch Zigaretten. Natürlich. Lesen, schreiben, Rauchen, Wäsche waschen, alte Samen setzen…

Die Essenz eines Lebens

Es ist einfacher alles nach seiner Nase tanzen zu lassen - als selbst nach irgendeiner anderen Nase zu tanzen.   Es ist einfacher jeden Tag traurig zu sein - als andere traurig zu sehen.   Es ist einfacher sich selbst die Schuld zu geben - als zu seiner Meinung zu stehen.   Es ist einfacher…

Lautloses Nebengeräusch

Sie hatte eine gute Wohnung. Beste Lage. Modern ausgestattet. Hell. Freundliche Nachbarn. Bis auf einen. Sie wusste nicht direkt, was sie störte. Er war sehr ruhig. Nur ab und zu knallte er die Türe zu beim heimkommen. Dann zuckte sie zusammen. Hin und wieder traf sie ihn draußen beim Post holen. Dann grüßte er. Mit…

Verborgene Ängste

Seit ich mich mit der Schattentänzerin auseinander setze, springen mir auch meine eigenen Schatten ins Gesicht. So wie heute. Ich machte einen Batteriewechsel bei einer Uhr, und kam mit der reizenden älteren Dame währenddessen ins Gespräch. Sie erzählte mir, dass sie viel reist und demnächst fahren sie nach Kroatien mit dem Auto. Ihr Mann fährt,…

Schattenfängerin

Ausgehend von Marks Archetypen Studie dachte ich, ich könnte meine Archetypin mal so richtig raushängen lassen. Sie will es gerade so, iiiich natürlich nicht. Egal. Whatever. Let's start the dark. Nach umfangreichen Lesemomenten und zahlreichen Recherchen im Netz bin ich zu einem adäquaten Ergebnis gekommen. Wir sind alle verkorkst. Mit r. Ich sage nicht komplett…