Wenn ich morgen…

Wenn ich morgen sterben würde    Wäre ich zufrieden.  Ich könnte sagen; ja. Ich habe gelebt. Ich habe das Leben im Rahmen meiner Möglichkeiten ausgeschöpft.  Ich habe mich hinein gestürzt. Sogar in die Abgründe. Und bin wieder heraus gekommen. Was kann mir der Tod noch anhaben? Nichts.   Ich habe mich nicht zufrieden gegeben, weil…

Verrückt

Und dann stehst du vor ihm und es ist alles ganz leicht. Du plapperst irgendwas daher und lachst und flirtest. Beobachtest ihn. Und je länger du ihn beobachtest, desto mehr wird dir klar, dass er dieses Spiel nicht verdient hat. Er hat das Beste verdient. Schweren Herzens gehst du innerlich nach Hause. Aber er hat…

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne

Kapitel 1 Pescara gewöhnte sich an die Gegend. Sie war beschaulich und ruhig und die Tiere des Waldes ließen sie gewähren. Sie war keine Bedrohung für sie. Das hatte Pescara von Anfang an durchblicken lassen. Der Hügel war niemandem anderes Revier und somit war ihre Chance groß, dass kein anderer Wolf Besitzansprüche stellen würde. Weiter…

Pescara…Prolog

Pescara hatte sich zurückgezogen. Die Zeit des Kämpfens war in den Hintergrund getreten und alles was Pescara wollte, war, zu heilen. Ihre Verletzungen sind tief. Alte Wunden, die immer wieder aufreißen. Stinkende Geschwüre, voller Eiter und Blut. Ja, sie hatte gekämpft, weil es notwendig war. Doch jetzt hatten sich die Zeiten gewandelt und Pescara durfte…

Diese Stimme die dir sagt,…

Als ich Schwanger war veränderte sich meine Wahrnehmung. Ich sah plötzlich nur noch schwangere Frauen, oder Frauen mit Babys oder Kinderwägen. Also alles was mit dem Thema zu tun hatte. Das, womit ich mich beschäftigte, was ich wahrzunehmen bereit war, das sah ich. Jetzt sehe ich etwas anderes. Ich sehe die Spielchen, die manche Menschen…