Und dann begann die Schulzeit.
Jetzt kommt der Ernst des Lebens, sagte Papa.
Und wir malten Buchstaben in ein Heft
und kryptische Zeichen auf die Tafel.

Und ich hoffte auf den Ernst, der jetzt beginnen sollte.
Als ich dann gelernt hatte, was Ernst ist, war ich mitten drin.
Und ich hoffte auf Freiheit.

Und dann lernte ich einen Beruf.
Jetzt musst du aber mal ein bisschen Tempo machen, sagte der Lehrherr.
Und ich gewöhnte mich an schnelle Schritte und eine knallharte Geschäftswelt.

Und ich ging feiern in meiner Freizeit,
überholte das Leben im Laufschritt.
Als ich gelernt hatte, was Tempo bedeutet, hatte ich mich fast selbst überholt.
Und ich hoffte auf Frieden.

Und dann gründete ich eine Familie.
Jetzt musst du aber alles richtig machen, sagten alle.
Und ich lernte Kindererziehung und Kochen und eine perfekte Beziehung.

Und ich fühlte mich völlig überfordert und klein und zu nichts nütze.
Als ich lernte was Selbstbewusstsein ist, hatte ich schon keines mehr.
Und ich hoffte auf Liebe.

Und dann bin ich ausgebrochen.
Jetzt tust du endlich mal das, was du willst sagte ich.
Und ich ging in die große Stadt
und fing nochmal von vorne an.

Und ich hoffte auf viele schöne Begegnungen und Kunst und Kultur.
Und als ich lernte was Zufriedenheit ausmacht wurde ich krank.

Und so ging es immerfort.
Ich hoffte auf Gesundheit, Freude, Glück, Spaß, Kontrolle.

Und dann lag ich auf dem Sterbebett.
Jetzt musst du stark sein, flüsterte ich.
Und ich hoffte auf Leben.
Die Hoffnung starb zuletzt.

sketch1554556671379

Text: Petra Höberl
Bild: privat

4 Gedanken zu “Die Hoffnung stirbt zuletzt

  1. Ein Leben. Wunderbar in Worte ausgedrückt. Alle Bestrebungen zeigen in Richtung Zukunft. Auch die Hoffnung hat diese Richtung. Unsere einzige Chance besteht darin, im Hier und Jetzt anzukommen, wo es niemanden gibt, der Hoffnung haben muss :-). Liebe Grüße, Monika

    Liken

    1. Hallo Monika, tatsächlich hat mich dein Buch zu diesen Zeilen inspiriert. Ich las es in einem Rutsch durch und mir wurde sehr vieles klar. Ja, das Übel war und ist immer die Hoffnung. Genau, ein Leben in der Zukunft ist das! Ich danke dir!

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu monikatugutlu Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s