Du weißt, was du bist Frau.

Du bist Erde. Feuchte, schwarze, fruchtbare Erde.

Tief in dir drinnen.

Deine Aufgabe ist es, sie zu bewässern.

Mit deinen Ideen und Talenten.

Du sollst sie auch auflockern.

Mit deiner Freude und deinem Glück. Mit deinem ganzen Sein. Lass nicht zu, dass sie vermodert. Bewässere sie nicht zuviel. Lass aber auch nicht zu, dass sie austrocknet.

Hart wird. Wie Stein.

Deine Erde ist der Humus dieser Welt. Was für eine große und wunderschöne Aufgabe.

 

Du weißt, was du bist Mann.

Du bist Feuer. Loderndes, verzehrendes, glühendes Feuer.

Tief in dir drinnen.

Deine Aufgabe ist es, es zu entzünden.

Mit deinen Ideen und Talenten.

Du sollst es regulieren.

Mit deiner Freude und deinem Glück. Mit deinem ganzen Sein. Lass nicht zu, dass es alles niederbrennt. Puste nicht zu viel hinein.

Lass es aber auch nicht ausgehen.

Weiches, nasses Land.

Dein Feuer ist der Teilchenbeschleuniger dieser Welt. Was für eine große und wunderschöne Aufgabe.

 

Ihr wisst, was ihr seid Frau und Mann.

Erde und Feuer im Schöpfungsprozess. Immer.

yin-and-yang-1947878__480

Text: Petra Höberl

Bild: pixabay

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s